Der Sommerhit: Rattan-Möbel für die Terrasse

Insbesondere an lauen Sommerabenden möchte man am liebsten das heimische Wohnzimmer nach Draußen verlagern, um dann auf einer gemütlichen Terrasse die letzten Sonnenstrahlen des Tages zu genießen oder einfach einen netten Abend mit ein paar Freunden zu verbringen. Was eignet sich also besser für das Sommer-Wohnzimmer, als gemütliche Möbel aus Rattan? Das Entspannen auf einer Rattan-Liege lässt manch einen schnell die Welt um sich herum vergessen und versetzt in eine relaxte Urlaubsstimmung.

Rattan oder Polyrattan?

Die meisten Outdoor-Möbel bestehen aus Rattan oder Polyrattan. Rattan besteht aus Strängen der Rotangpalme, die miteinander verflochten werden. Im Gegensatz dazu bestehen die Stränge des Polyrattans aus Polyethylen. Der Unterschied liegt also auf der Hand: Beim Rattan handelt es sich um den Naturstoff, Polyrattan ist dagegen ein synthetisches Material. Doch welches ist nun besser?

Die Wahl des richtigen Materials

Bevor man sich für ein Möbelstück entscheidet, sollte man sich zunächst Gedanken darüber machen, wo dieses hingestellt wird. Ist diese Stelle überdacht oder wären die Möbel immer dem Regen ausgesetzt und müssten extra geschützt werden? Ist letzteres der Fall, sollte man sich mehr auf die Möbel aus Polyrattan konzentrieren. Der Vorteil des synthetischen Polyrattans besteht darin, dass dieser UV-beständig sowie wetterfest ist. Anders ausgedrückt bedeutet es, dass das Material sehr langlebig ist. Diese Eigenschaften erlauben außerdem die Herstellung von Möbeln in unterschiedlichen Farben, sodass Sie sich nicht nur auf die typischen Brauntöne beschränken müssen. Das natürliche Material ist dagegen nicht wasserfest, wodurch Rattan stets vor Feuchtigkeit geschützt werden muss. Grundsätzlich gilt jedoch – Rattan- sowie Polyrattan-Möbel sollten zum Überwintern immer ins Trockene geräumt werden.

Das klassische Afrika-Feeling

Was Möbel aus Rattan so gemütlich macht, ist wohl ihre warme, holzige Farbe sowie die Größe. Es ist ganz gleich, ob Sie eine ganze Sitzecke aus Rattan haben oder lediglich eine Rattan-Liege – beide werden mehr als genug Platz beanspruchen. Gehen Sie vor dem Kauf also auf alle Fälle sicher, dass Sie den Platz auch wirklich haben. Passen die Möbel problemlos auf die Terrasse, sind Ihrer Phantasie in Bezug auf die Terrassen-Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Besonders beliebt, und daher an dieser Stelle auch erwähnenswert, ist der Kolonialstil. Vor allem in Verbindung mit beispielsweise afrikanischen Masken, Kissen oder Decken im Animal-Print, Orchideen, Palmen sowie zahlreichen Kerzen, erzeugt man eine exotische Wohlfühl-Atmosphäre. In den weichen Polstern, die von Rattan-Möbeln nicht wegzudenken sind, möchte man am liebsten für immer versinken.

Die Pflege nicht vergessen

Bei Terrassen-Möbeln aus echtem Rattan wird man um die Pflege nicht herum kommen. Da die Möbel ständig unterschiedlichen Witterungsverhältnissen ausgesetzt sind, ist es zunächst wichtig, diese möglichst mit einer Schutzplane abzudecken, vor allem wenn diese längere Zeit nicht gebraucht werden. Um das Material zu pflegen, ist es sinnvoll, mindestens einmal im Jahr ein spezielles Rattan-Öl aufzutragen. Dieses zieht in den Rattan ein und pflegt es von Innen, indem es außerdem einer vorzeitigen Alterung vorbeugt. Effektiver erweist sich jedoch ein spezieller Rattan-Lack, der sich wie eine Schutzschicht um das Material legt und dieses vor äußeren Einflüssen schützt. Dieses sollte vor allem bei Möbeln angewendet werden, die die meiste Zeit draußen stehen. Beim Polyrattan verhält es sich etwas anders. Das Material ist sehr pflegeleicht, es reicht in der Regel, die Möbel mit einem feuchten Tuch beziehungsweise mit mildem Laugenwasser abzuwischen.

Wer sich näher über Rattanmöbel informieren möchte oder eine Übersicht zu entsprechenden Produkten sucht, kann hier mal reinschauen.

One comment on “Der Sommerhit: Rattan-Möbel für die Terrasse

  1. Ich habe erst vor kurzem entdeckt, wie vielseitig und toll Rattanmöbel mittlerweile sind. Bisher waren das für mich immer nur unbequemen blassen Flechtsessel, die einen siebziger Jahre Touch hatten. Aber da gibt es ja mittlerweile ganz andere Designlinien mit richtig edlen Teilen! Und diese schicken schwarzen Rattanliegen, die richtig schön tief sind, verleihen der Terrasse ein tolles Ambiente. Schade, dass wie erst vor drei Jahren alles mit neuen Holzmöbeln ausgestattet haben, da ist momentan noch nichts neues drin. Aber wenn wieder ein Wechsel ansteht, hat Rattan bei mir eine riesen Chance.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *