Das bieten moderne Handy-Prepaid-Tarife

Die Zeiten von teuren Prepaid-Tarifen sind vorbei. Mittlerweile erhalten Sie bei den Anbietern verschiedene Tarife, die sich ganz an Ihre Bedürfnisse anpassen lassen. Egal, ob Sie lieber SMS schreiben, telefonieren oder das Surfen im Internet bevorzugen, für jeden ist das Passende dabei. Die Anbieter haben verstanden, dass sie im Prepaid-Sektor flexibel sein müssen, um konkurrenzfähig zu bleiben.

Der Kauf einer Prepaid-Karte

Alle bekannten Mobilfunkanbieter bieten seit einiger Zeit für ihre Prepaid-Produkte verschiedene Tarife an, die Sie bequem unter www.prepaid-tarife.com vergleichen können. Diese sind so günstig, dass es sich schon fast nicht mehr lohnt, einen Handyvertrag abzuschließen. Der einzige Nachteil beschränkt sich lediglich auf die Qualität der Handys, wenn Sie ein Paket kaufen. Benötigen Sie nur eine SIM-Karte, bekommen Sie diese meist sogar mit einem kleinen Guthaben geschenkt. Ebenso bieten vor allem die Mobilfunkriesen ihre Karten für 10,00 Euro an, buchen Ihnen aber bei der Aktivierung den Kaufpreis in Form von Aufladeguthaben an.

Für jeden der passende Tarif

Egal, ob Sie gerne SMS schreiben oder mit der Karte im Internet surfen möchten: Wie bei einem Handyvertrag erhalten Sie auch für die Prepaid-Karten sogenannte Flats. Je nach Anbieter zahlen Sie für eine Datenflat zwischen 10,00 Euro und 15,00 Euro. Hierfür können Sie dann einen Monat ohne Folgekosten das Internet nutzen. Laden Sie Ihre Karte nicht auf, wird der Zugang so lange gesperrt, bis Sie sich eine neue Aufladekarte kaufen. Weitere Flats bieten die Mobilfunkanbieter für SMS oder Festnetztelefonate an. Hier lassen sich dann auch mehrere Flats miteinander kombinieren. So können Sie beispielsweise für etwa 20,00 Euro das Internet nutzen und ins gesamte deutsche Festnetz telefonieren. Im Allgemeinen unterscheiden sich die Preise kaum von einem Handyvertrag.

Guthaben vom Konto abbuchen lassen

Die meisten Mobilfunkanbieter erlauben die Einzugsermächtigung, um Ihre Karte aufzuladen. Hier wird zunächst die Bonität geprüft. Fällt diese positiv aus, können Sie  Ihr Handy Guthaben aufladen. Der Betrag wird dann ganz bequem von Ihrem Bankkonto abgebucht. Ebenso können Sie sich auf der Internetpräsenz des Anbieters registrieren. Auch hier haben Sie dann die Möglichkeit, Ihr Guthaben aufzuladen. Automatische Aufladungen sind ebenso möglich. Ab einem bestimmten Betrag, lädt sich die Karte dann automatisch auf.

Category: Trends | Tags: ,

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *